WHITE CUBE

CHROMOTOP ZKM

Temporäre Intervention | Museumswand, 9 manuell beschichtete RGB-basierte Lichtfilter, 9 Projektoren | Ausstellungsbeteiligung „lichtkunst aus kunstlicht“ | Licht als Medium der Kunst im 20. und 21. Jahrhundert | Kuratiert von Peter Weibel und Gregor Jansen, ZKM Karlsruhe DE  2005/06

WHITE CUBE

CHROMA

Performationsraum für einen Musiker und Publikum | 7 Diachrome, 7 Projektoren | Musikalische Performance Bertl Mütter | Essl Museum, Galerie D | Klosterneuburg AT 2003

WHITE CUBE

SALON K66

Atelier Krottenbachstrassse 66, Wien AT 2004 – 2007

WHITE CUBE

FARBRAUM E-BASIS

SchülerInnen im Chromotop | 3 Bahnen Opera, 9 manuell beschichtete RGB-basierte Filter, 9 historische Mittelformatprojektoren hochgerüstet auf HMI-Licht | Projektraum von eSel alias Lorenz Seidler: E-Basis, MQW Museumsquartier Wien AT 2003

WHITE CUBE

LICHTWELLENSPIEL

Ausstellungsbeteiligung „kunst hautnah“ | Operabahnen 10x7x4m, 3 BP 2,5 Großformatdiaprojektoren | Kuratiert von Veronika Schwarzinger | Künstlerhaus Wien AT 2000

WHITE CUBE

CHROMOTOPIC BATHROOMS

84 gemalte Filtergläser, 84 Sonderleuchten | Kooperation mit der Glasfachschule Kramsach, Kommissionierung: Lichtfabrik Halotech | Festspielhaus Erl, Tirol AT 2007

WHITE CUBE

FARBRAUMQUADRAT WEISS

Gewidmet Kazimir Malevič | 3x3x3m | Künstlerhaus, Wien AT 2002